Gartenstädte in und um Berlin


Friedrichsfelde · Der Ort. Das Schloss. Die Geschichte.


Schloss Friedrichsfelde


Niederschöneweide im Wandel der Geschichte


Lederleidenschaft vorm Weltstadttor


11 - 15 von 15 Ergebnissen

Gartenstädte in und um Berlin

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

 

Friedrich Wolff
Gartenstädte in und um Berlin

Eine »Vermählung von Stadt und Land« sollten die Gartenstädte sein – so schwärmte die 1902 gegründete Deutsche Gartenstadtgesellschaft. Nach englischem Vorbild als Reaktion aufs Mietskasernenelend wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland das Ideal dieser neuen Wohnform in Lust und Licht populär: Ohne Bodenspekulation und Mietwucher sollten auf genossenschaftlicher Grundlage Inseln einer weithin autarken, neuen Gemeinschaft emporwachsen. Rings um das Zentrum Berlins entstanden nun solche »Kleinstädte im Grünen«, bedeutende Architekten suchten der neuen Siedlungsform gültigen Ausdruck zu geben. In der Mitte der zwanziger Jahre erwies sich solche Idylle zwar als vollends utopisch, aber derweil waren Meisterwerke der Baukunst entstanden, die es noch heute zu beschauen und zu durchwandern lohnt. Denn noch immer spürt man in diesen ruhigen, weit hingestreckten Anlagen den Traum ihrer Erbauer von einem anderen Leben und einer anderen Welt. Die schönsten Gartenstädte in und am Rande der deutschen Metropole sollen in diesem Band in Wort und Bild vorgestellt werden – als Zeugnis deutscher Gesellschafts- wie Architekturgeschichte und als »Reiseführer« für alle, die sich von den verflossenen Utopien verzaubern lassen möchten.

1. Auflage 2012, 148 Seiten, 222 Abbildungen, gebunden
Euro 21.80
ISBN 978-3-930388-44-8

Der Titel ist leider vergriffen.
 


 

falke1

In der Gartenstadt Falkenberg (Berlin) Foto: Hendrik Bäßler



Freuen Sie sich auf 38 der schönsten Gartenstädte in und um Berlin. Unser Buch führt u.a. zu folgenden Siedlungen:

Obstbausiedlung Eden (Oranienburg)
»Freie Scholle«-Siedlung (Berlin-Reinickendorf)
Gartenstadt Marga (Senftenberg)
Gartenstadt Frohnau (Berlin-Reinickendorf)
AEG-Siedlung Hennigsdorf (Landkreis Oberhavel)
Gartenstadt Ideal (Berlin-Neukölln)
Gartenstadt Falkenberg (Berlin-Treptow-Köpenick)
Waldsiedlung Hakenfelde (Berlin-Spandau)
Gartenstadt Lindenhof (Berlin-Tempelhof-Schöneberg)
Siedlung Elsengrund (Berlin-Treptow-Köpenick)
Eisenbahnersiedlung Elstal (Landkreis Havelland)
Siedlung Am Anger (Luckenwalde)
Gartenvorstadtsiedlung Oberspree (Berlin-Treptow-Köpenick)
Kleinmachnow (Landkreis Potsdam-Mittelmark)
Freiland-Siedlung Gildenhall (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
Gartenstadtsiedlung Siemensstadt (Berlin-Spandau)
Paulinenhofsiedlung (Frankfurt/Oder)
Siedlung Am Schragen (Potsdam)
Bruno-Taut-Siedlung (Berlin-Marzahn-Hellersdorf)
Hufeisensiedlung und Krugpfuhl-Siedlung (Berlin-Neukölln)
Thielecksiedlung (Berlin-Steglitz-Zehlendorf)
Brenninkmeyersiedlung Teltow (Landkreis Potsdam-Mittelmark)
Saarlandanger (Potsdam)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Stadtbaukunst
49,90 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Berlin, Brandenburg, Reisen, Lebensraum Stadt, Welterbe und Denkmalschutz, Dr. Friedrich Wolff, Aktionsprodukte

Friedrichsfelde · Der Ort. Das Schloss. Die Geschichte.

21,95

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

Klaus-Dieter Stefan (Hrsg.)
Friedrichsfelde
Der Ort. Das Schloss. Die Geschichte.


Auf eine wunderbare und wundersame Ortsgeschichte blickt dieses Buch zurück. Erstmals erscheint über Friedrichsfelde, das 1265 als Rosenfelde die historische Bühne betrat, eine umfassende Darstellung und Würdigung der facettenreichen Geschichte dieses östlichen Ortsteils von Berlin, die mit dem Wirken hervorragender, oft auch widersprüchlicher Persönlichkeiten verbunden ist. Sie haben im Dorf Friedrichsfelde und in seinem Kleinod, dem gleichnamigen Schloss im Tierpark Berlin, nachhaltig ihre Spuren hinterlassen. Gerade die Geschichte des Schlosses erzählt von Aufstieg und Fall, von Glanz und Gloria, von Verfall und Wiedergeburt eines bedeutenden Herrschaftssitzes, von seiner kulturellen Ausgestaltung in der Gegenwart.
Mit Beiträgen von: Ernst Wipprecht, Thomas Ziolko, Olaf Lange, Dr. Rüdiger von Treskow und Klaus-Dieter Stefan.

2., überarbeitete Auflage 2015, 252 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Hardcover, 21,0 x 21,0 cm, Euro 21.95
ISBN 978-3-930388-91-2

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Heinrich Zille
5,95 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Berlin, Dr. Rüdiger von Treskow, Klaus-Dieter Stefan, Olaf Lange, Thomas Ziolko, Ernst Wipprecht †, Freunde des Hauptstadtzoos e.V.

Schloss Friedrichsfelde


Der Titel ist leider bei uns vergriffen.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

 

Thomas Ziolko · Olaf Lange
Schloss Friedrichsfelde

Auf 48 Seiten erzählt der Band die ereignisreiche Geschichte des Schlosses Friedrichsfelde, das über drei Jahrhunderte mehrfach die Besitzer wechselte und seine Gestalt änderte. In diesem kleinen Kosmos ist, in unserer Wahrnehmung nur bruchstückhaft bekannt, große europäische Geschichte geschrieben worden. Wie in einem Brennglas fokussiert sie sich in diesem Bauwerk. Die ehemalige Residenz ist ein einzigartiges Zeugnis höfischer Kulturgeschichte. Dies wird nicht zuletzt in der prunkvollen Ausstattung des Schlosses deutlich. Die Geschichte von Schloss Friedrichsfelde erzählt von Aufstieg und Fall, von Glanz und Gloria, von Verfall und Wiedergeburt eines bedeutenden Herrschaftssitzes und von seiner Profilierung in der Gegenwart.

Mit einem Schlossrundgang.
1. Auflage 2015, 48 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen Plänen und Karten, Klappenbroschur, 12,2 x 17,0 cm, Euro 5.95
ISBN 978-3-930388-99-8

Der Titel ist leider bei uns vergriffen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Heinrich Zille
5,95 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Berlin, Thomas Ziolko, Olaf Lange, Freunde des Hauptstadtzoos e.V.

Niederschöneweide im Wandel der Geschichte

18,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

Georg Türke
Niederschöneweide im Wandel der Geschichte
Beiträge zur Vergangenheit und Gegenwart eines Berliner Ortsteils

Die Berliner identifizieren sich gern vor allem mit ihrem Kiez und erst in zweiter Linie mit der Metropole selbst. Dem möchte dieser Ortsteilführer Rechnung tragen. So sollen Ortsgeschichte und Ortsveränderung vermittelt und erlebbar gemacht werden.
Im Verständnis vieler Menschen ist die Vergangenheit Niederschöneweides vor allem mit der Geschichte des Industriestandortes verbunden. Wenngleich dies auch die herausragende Bestimmung gewesen sein mag, wird es der Realität jedoch nur teilweise gerecht. Stets war der Ort auch immer – zumindest in den letzten 130 Jahren – ein Standort gemeinsamen Wohnens, des öffentlichen Lebens, der Geschäftstätigkeit, der Freizeit, des Sports, der Erholung und vieles andere mehr.

1. Auflage 2014, 208 Seiten, mit zahlreichen historischen und rezenten Abbildungen, 14,8 x 21,0 cm, Hardcover gebunden,
Euro 18,–
ISBN 978-3-930388-89-9

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Berlin, Georg Türke

Lederleidenschaft vorm Weltstadttor

16,80

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

Marcel Piethe
Lederleidenschaft vorm Weltstadttor
Hundert Jahre Fußball in Berlin-Friedrichshagen

Mitarbeit: Manfred Engel

Fabrikantenvillen und Bootswerften, repräsentative Gründerzeitarchitektur und buntes Kaffeehausleben, ein Naturtheater für den Kurort, wo jede Menge veritabler Bürger lebensfroh den Kudamm des Ostens entlang schwooften und wilde Künstler ein »Arkadien in Preußen« ausriefen. Das war Berlins Stadtteil Friedrichshagen um das Jahr 1900. Und genau dort um die Ecke der Flaniermeile wurde Fußball gespielt – und das mit großer Leidenschaft ohne Unterlass bis heute. Das Buch erzählt die Geschichte des Friedrichshagener Sportvereins 1912 e.V., eines der ältesten deutschen Fußballvereine und der Leute, die sein Gesicht prägten.
Es beschreibt den oft bemerkenswerten Gang beinahe vergessener Ereignisse und skizziert den manchmal kuriosen und vielfach beispielhaften Weg von Menschen durch das bewegteste Jahrhundert europäischer Geschichte. Es werden Geschichten rund um den Fußballsport erzählt, von Skandalspielen und Pokalhelden berichtet, von Lokalderbys, die ganze Familien über Jahre teilten, von vereinter Aufmüpfigkeit gegen realsozialistische Willkür und echtem Volkssport gestern und heute.
Ein Blick auf Dinge, die mehr sind als die schönste Nebensache der Welt.

Der Autor Marcel Piethe, Jahrgang 1973 ist Historiker und ehemaliger aktiver Fußballspieler.
Manfred Engel, Jahrgang 1951 ist Geschäftsführer, Chronist und Archivar des Friedrichshagener SV 1912 e.V.

1. Auflage 2012, 160 Seiten, zahlreiche historische und rezente Fotos, 14,8 x 21,0 cm, gebunden
Euro 16.80
ISBN 978-3-930388-71-4

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Filmstadt Potsdam
19,95 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Berlin, Marcel Piethe
11 - 15 von 15 Ergebnissen