Wolfram Schubert

Wolfram Schubert

 

wolfram1

 
Wolfram Schubert, geboren 1926 in einem Dorf im brandenburgischen Fläming, leistete Kriegsdienst ab 1944 und war bis 1949 in Gefangenschaft. Ab 1950  studierte er Malerei an der Hochschule in Berlin-Weißensee und war ab 1959 an allen wesentlichen Ausstellungen der DDR beteiligt. Seine Reisen führen ihn auch nach Asien und Afrika, wo er in Guinea und Mali eigene Ausstellungen hat. 1969 ist er Mitbegründer des Zentrums Bildende Kunst in Brandenburg und arbeitet an seinem Haus und dem Atelier in Potzlow. Von 1965 bis 1988 ist er Vorsitzender des Bezirksverbandes Neubrandenburg des VBK-DDR.
Sein ganzes Erwachsenenleben ist er mit seiner Frau Inge zusammen, lebt mit der Malerei, Familie und Freunden.
 
Foto: Mathias Bruck
 

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand