Horst Pillau

Horst Pillau

 

Pillau

 

Horst Pillau wurde 1932 in Wien geboren, ist seit dem zweiten Lebensjahr aber Urberliner. Mit seiner Frau Susanne hat er drei Kinder und vier Enkelkinder. Nach seinem Debüt mit einem Rundfunksketch bei RIAS Berlin wurde er mit siebzehn Jahren freier Schriftsteller und ist seit Jahrzehnten einer der erfolgreichsten Theater-, Fernseh-, Hörfunk- und Buchautoren Deutschlands. »Das Fenster zum Flur«, gemeinsam mit Curth Flatow geschrieben, war bisher in rund 350 Inszenierungen zu sehen – u.a. mit Inge Meysel und Edith Hancke in der Hauptrolle. Das Erfolgsstück »Der Kaiser vom Alexanderplatz« (bei uns als Roman wiederveröffentlicht), brachte Rudolf Platte in der Titelrolle den Spitznamen »Langspiel-Platte« ein. Weitere große Bühnenerfolge waren in jüngerer Zeit »Guten Tag, Herr Liebhaber!« mit Brigitte Grothum, Brigitte Mira und Hans-Jürgen Schatz sowie »Kohlenpaul« und »Zille« mit Walter Plathe.
Horst Pillau schrieb zahlreiche Fernseh-Drehbücher, darunter »Salto Mortale«, »Die Wilsheimer«, »Es muß nicht immer Kaviar sein« und »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« sowie kurze Theaterstücke mit eingebauten Fehlern für »Dalli Dalli«, die Quizshow seines langjährigen Freundes Hans Rosenthal.
2007 übergab Horst Pillau sein Archiv der Akademie der Künste in Berlin. »Nie wieder arbeiten!«, so der Titel eines seiner letzten Stücke, kommt für Pillau nicht in Betracht.


Hörspiele
Reise ohne Passierschein
Berlin-Schönhauser Allee
Geburtstagsparty
Dreierbob
Janet kommt heute Abend
Länderkampf
Die kranke Maschine
Der Trainingsanzug
u.v.a. 

Romane:
Der Märchenpilot
Guten Tag, Herr Liebhaber
Die Wilsheimer
Familienbande
Ich schenk’ dir Miramare
Die Geisterbehörde
Der Kaiser vom Alexanderplatz
Der Kaiser von Neukölln
Auf immer und ewig
Anflug auf den Kurfürstendamm
u.a. 

Bühnenstücke
Das Fenster zum Flur (mit C. Flatow)
Der Kaiser vom Alexanderplatz
Der Kaiser von Neukölln
Ein praktischer Arzt
Sohn gegen Vater
Buddha spricht nur mit Männern
Die andere Seite
Länderkampf
Die Helden von Gunhill
Von einem der auszog
Ammenmärchen
Der eingebildete Kranke (musikal. Fassung nach Molière)
Leute von Welt
Jessica kommt zurück
Bilder machen Leute
Das Lächeln der Schildkröte
Frauen sind stark
Ein Hansen zuviel
Landung bei Nebel
Die andere Seite
Kohlenpaul
Der Mann meiner Wahl
Was strahlt denn da? (2008)
Zille (2009)
Nie mehr arbeiten! (2009/2013)
u.a. 

Fernsehen
Spätsommer
Der Dokter
Ein Fall von Zuneigung
Geisterbehörde
Der Haupttreffer
Zerfall einer Großfamilie
Theatergarderobe
Kudammgeschichten
Zwischenlandung
Krelling
Das Lehrerzimmer
Oh Mathilde
Ein Mann macht klar Schiff
Sonne, Wein und harte Nüsse
Wanderungen durch die Mark Brandenburg (nach Fontane)
Es muß nicht immer Kaviar sein (nach Simmel)
u.v.a. 

Hörbücher
Mallorca Mallorca (Anth.)
H.P. im Gespräch mit Brigitte Mira
H.P. im Gespräch mit Curth Flatow
H.P. im Gespräch mit Friedrich Schoenfelder
H.P. im Gespräch mit Wolfgang Rademann
Nibelungen-Parodie: Laß das Hagen!
u.a.

Ehrungen
Bundesfilmprämie
Filmförderungsprämie
Goldener Aeskulapstab (Film- und Fernsehpreis des Hartmannbundes)
Goldene Nadel der Dramatikerunion
Goldener Ifflandtaler des Berliner Theaterclubs
Bundesverdienstkreuz am Bande.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand