• Portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab Euro 50.— Bestellwert.
  • Portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab Euro 50.— Bestellwert.

Elisabeth Freifrau von Falkenhausen (* 26. März 1923 † 22. November 2021)

Die Tochter des Gutsbesitzers Joachim von Oppen und seiner Ehefrau Anna von Oppen, geb. von Rohr, verlebte im Gumtower Ortsteil Dannenwalde in der brandenburgischen Prignitz glückliche Kinderjahre. Den Wirren des Krieges folgte die Flucht, hinüber über die Elbe in den amerikanischen Sektor.

Seit 2000 verantwortete Elisabeth von Falkenhausen als Autorin fünf Auflagen des Titels »Die Prignitz entdecken«. Die 6. Auflage ist in Vorbereitung.

In unserem Verlag sind von Elisabeth von Falkenhausen erschienen:

Die Prignitz entdecken (ab 2000)

Feldsteinbauten in der Prignitz (2011)

Caspar Heinrich Freiherr von Sierstorpff beschreibt sein Leben (2016) (2 Auflagen)

Eine Jugend in der Prignitz (2019)

Weitere Publikationen:

Dannenwalde und seine Steine

Adda von Klitzing auf Schloss Demerthin

Elisabeth von Falkenhausen lebte lange Zeit in Hannover. Ihre letzten Lebensjahre verbrachte sie in Hamburg.

Elisabeth von Falkenhausen †

Sortieren nach: