• Portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab Euro 50.— Bestellwert.
  • Portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab Euro 50.— Bestellwert.
Die mittelalterlichen Kunstwerke des Johann-Friedrich-Danneil-Museums

Die mittelalterlichen Kunstwerke des Johann-Friedrich-Danneil-Museums

15,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 3 bis 4 Tag(e)

Beschreibung


Peter Knüvener, mit Beiträgen von Christa Jeitner und Detlef Witt

Die mittelalterlichen Kunstwerke des Johann-Friedrich-Danneil-Museums in Salzwedel

Die Sammlung des Johann-Friedrich-Danneil-Museums in Salzwedel umfasst über 30000 inventarisierte Objekte aus der gesamten Altmark. Die mittelalterlichen Ausstellungsobjekte werden in diesem Band, umfassend bebildert und beschrieben, katalogisiert. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken zählt zweifelsohne die »Salzwedeler Madonna«, eine einzigartige Sitzmadonna aus Eichenholz von 1225/1230, aus der Zeit des Übergangs von der Romanik zur Gotik, aber auch der Salzwedeler Apostelzyklus (um 1400) oder die thronende Madonna aus Stöckheim (um 1370) sind von exquisiter Qualität. Neben Holzskulpturen und Tafelbildern werden in unserem Band mittelalterliche Schränke, Skulpturen aus Stein und Stuck, Bronzegeräte, Vasa sacra, Reliquiengefäße, liturgische Textilien, Siegel und Pilgerzeichen dokumentiert.

Dr. phil. Peter Knüvener, geb. 1976 in Essen, ist Mediävist, Archäologe und Kunsthistoriker. Er promovierte zur mittelalterlichen Malerei und Skulptur in der Mark Brandenburg nach 1450.


Sammlungskatalog, 1. Auflage 2016, 192 Seiten, mit 22 Farbtafeln, 241 s/w-Abbildungen und 1 Karte, 21 x 29,7 cm, Fadenheftung, gebunden
Euro 15.—
ISBN 978-3-945880-06-7