Kossenblatt

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 3 bis 4 Werktage

4,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

 

Kossenblatt
von Tobias Kunz
Reihe: Schlösser und Gärten der Mark, Heft 54

 

Rittersitz 1699 von Feldmarschall J. A. von Barfuß und seiner Frau E. Gräfin Dönhoff erworben; äußerst geschlossen erscheinende, repräsentative Dreiflügelanlage im Auftrag der Witwe zwischen 1705 und 1712 vermutlich von Jean Baptiste Broebes oder Jean de Bodt ausgeführt; ausgesprochen schmaler, ungewöhnlich zur Gartenseite ausgerichteter Ehrenhof sowie ausgesprochen kurzes Corps de logis mit polygonalem Risalit zur Gartenseite, strenge Fassadengliederung und nur leicht hervorgehobene Risalite; Von König Friedrich Wilhelm I. ab 1736 als Jagdschloss genutzt Seit 1956 unter Denkmalschutz.

 

Kossenblatt, Brandenburg, Landkreis Oder-Spree
2003, 23 Seiten, 23 Abbildungen
ohne ISB-Nummer
Euro 4.—
Der Titel ist lieferbar, innerhalb 3 bis 4 Werktagen.

 

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Güterfelde
4,00 *
Gusow
4,00 *
Herzfelde
4,00 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Schlösser und Gärten der Mark