Hohenlandin

Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 3 bis 4 Werktage

4,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

 

Hohenlandin
von Gabriele Koppe
Reihe: Schlösser und Gärten der Mark, Heft 76

 

Das ehem. Schloss mit wehrhaftem Charakter, 1861 von Ferdinand Neubath für Wilhelm Georg v. Warburg erbaut; einst großartige asymmetrische Anlage im normannischen Stil oder Tudorstil mit charakteristischen Türmen und Zinnen errichtet;  heute Ruine, es stehen nur noch die Umfassungsmauern, ebenso der große Wirtschaftshof ist verfallen; ursprüngliche Parkanlage nach 1826 nach Plänen von Peter Joseph Lenné angelegt. In kommunalem Besitz.

 

Hohenlandin, Brandenburg, Landkreis Uckermark
2007, 23 Seiten, 25 Abbildungen
ohne ISB-Nummer
Euro 4.—
Der Titel ist lieferbar, innerhalb 3 bis 4 Werktagen.

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Felchow
4,00 *
Fredersdorf
6,00 *
Groß Ziethen
4,00 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Schlösser und Gärten der Mark, Brandenburg