Dr. Wolfgang Lutz

 

00_Lutz_Wolfgang_M80_8068

 

Dr. Wolfgang Lutz wurde 1947 in Berlin-Buch geboren. Er lebte bis zu seinem 27. Lebensjahr auf dem Gelände des Hufeland-Krankenhauses in einer Betriebswohnung. Seine Eltern waren angestellte Mitarbeiter im Dienst der Patienten. Das parkähnliche, abgeschlossene  Gelände bot ihm speziell im Kindesalter sowohl Schutz als auch manches Abenteuer. 
In Buch besuchte er für acht Jahre die 4. Oberschule und nachfolgend für vier weitere Jahre die Erweiterte Oberschule 
»Carl von Ossietzky« in Berlin-Pankow, die er mit dem Abitur abschloss. Gemäß einem Beschluss des Bildungsministeriums erlernte sein Jahrgang neben der schulischen Ausbildung 
zugleich einen Beruf. Er schloss die Lehre als Chemielaborant ab. 
Es bot sich ihm die Möglichkeit zu einem Studium der Chemie an der Humboldt-Universität zu Berlin, das er 1971 mit dem Diplom und 1975 mit der Promotion abschloss. Sein Arbeitsplatz war bis zur politischen Wende in der DDR 1989 die Akademie der Wissenschaften. Ab diesem Zeitraum war er mit unterschiedlicher Anbindung auf seinem Arbeitsgebiet bis zur Berentung in 
Berlin-Adlershof tätig. 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand