Elisabeth von Falkenhausen


 

EvF_Portraet


Die 1923 geborene Elisabeth von Falkenhausen, Tochter des Gutsbesitzers Joachim von Oppen und seiner Ehefrau Anna von Oppen, geb. von Rohr, verlebte im Gumtower Ortsteil Dannenwalde in der brandenburgischen Prignitz glückliche Kinderjahre. Auch nach der Vertreibung 1945 rissen die Verbindungen zu Freundinnen und Freunden in der Prignitz nicht ab.
Die in Hamburg lebende Mutter von drei Kindern, studierte Biologie, Chemie und Geographie für das höhere Lehramt und arbeitete zuletzt als Fachberaterin für Biologie. Ihre Unterrichtsbeobachtungen schlugen sich in Aufsätzen und Büchern nieder. 

Seit vielen Jahren widmet sich die Autorin ihrer alten Heimat und schrieb u. a. das Buch: »Die Prignitz entdecken«, das in fünfter Auflage seit 2001 vorliegt.

Von Elisabeth von Falkenhausen sind bei uns erschienen:
Die Prignitz entdecken (2001 bis heute, fünf Auflagen)
Dannenwalde und seine Steine (2009)
Feldsteinbauten in der Prignitz (2011)
Caspar Heinrich Freiherr von Sierstorpf beschreibt sein Leben (2016)
Eine Jugend in der Prignitz (2019)

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Die Prignitz entdecken

12,95 *

Feldsteinbauten in der Prignitz

2,95 *
Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 3 bis 4 Werktage

Caspar Heinrich Freiherr von Sierstorpff

12,80 *
Auf Lager
Lieferzeit: innerhalb 3 bis 4 Werktage
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand